Cluster IT Mitteldeutschland

Zehn Jahre. Drei Länder. Eine Branche.

Wir feiern dieses Jahr 10. Geburtstag und damit eine langjährige Tradition des unternehmerischen Engagements für die IT-Branche in Mitteldeutschland. Für diese Unterstützung danken wir allen Beteiligten. Wir freuen uns auf ein gemeinsames Jubiläum und künftige Aktivitäten für die IT.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

... bis zum Jubiläumsfestakt

Liebe Leser,

zwischen unserer Vereinsgründung und dem diesjährigen Jubiläum liegen beachtliche 3.652 Tage. Erinnern Sie sich an den 15.12.2009? Ich gestehe, dass es mir nicht ad hoc gelungen ist. 

Mein Bemühen um eine erhellende Rückblende wurde begleitet von Aha-Momenten, Stolz, Demut und Freude. 
Aha begegnete mir in den letzten Wochen mehrfach. “10 Jahre ist das bereits wieder her? Respekt!” höre ich hier und da.
Stolz schwingt mit, wenn ich das wiederkehrende und langjährige Engagement unserer Mitglieder und Partner betrachte. 
Demut prägt den Moment, da ich die anstehenden Herausforderungen sehe.
Freude empfinde ich beim Blick auf Erreichtes.

Eine Dekade liegt hinter uns. Sie wurde geprägt vom Wachsen und Werden. Aus einer Gruppe von verschworenen Gründern ist eine Gemeinschaft des Vertrauens und des Miteinander gewachsen. Sie bildet die Säule unseres Vereins. Dieser wurde wertvoller Partner für Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft.

Es ist an der Zeit für den Blick nach vorn. Die nächste Dekade beginnt. Sie wird erneut von technologischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen geprägt sein. Um sie zu meistern, haben wir ein stabiles Fundament aufgebaut. Es zu festigen, mit Optimismus und Tatendrang die Herausforderungen anzunehmen, bestimmt die Agenda der kommenden Jahre.

Vertrauensvolles Füreinander, Leidenschaft, Motivation und Optimismus sollen uns gemeinsam zu weiteren Erfolgen führen. Dazu lade ich Sie herzlich ein!

Gerd Neudert,
Geschäftsführer

Werte Leser,

Ich erinnere mich noch, wie wir als Cluster IT Vor zwei Jahren die Erarbeitung einer Studie zur Medien- und Kreativwirtschaft in Leipzig mit dem Schwerpunkt Informations- und Kommunikationstechnologien unterstützten. Obwohl ich selbst seit fast 30 Jahren mit der IT-Branche in der Region zu tun habe – bis 1996 studierte ich an der HTWK Leipzig und arbeite seitdem für ein Leipziger Softwarehaus – hatte ich von einigen interessanten und hoch innovativen IT-Unternehmen in der Studie noch nicht mal den Namen gehört!

Ein Grund dafür ist sicher die dynamische und sich weiter beschleunigende Entwicklung der IT-Wirtschaft in Mitteldeutschland. So lagen beispielsweise die Wachstumsraten bei der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung in der IKT-Wirtschaft von 2009 bis 2016 in Leipzig und Dresden bei beachtlichen 43%. Mich bestätigte es darin, dass wir ein starkes Netzwerk der IT-Wirtschaft in unserer Region brauchen. Dieses Netzwerk ist gleichzeitig Plattform für den Austausch und gibt der IT-Wirtschat eine Stimme, die in der Politik, der Verwaltung und über die Ländergrenzen Sachsens, Sachsen-Anhalts und Thüringens hinaus gehört wird.

Aus dem anhaltenden Wachstum ergeben sich natürlich auch Herausforderungen. Neue Wege in der Gewinnung von Fachkräften müssen gefunden werden. Trendthemen wie KI und maschinelles Lernen, Fragen zur IT-Sicherheit aber auch die Frage, wie wir morgen leben und arbeiten wollen müssen diskutiert werden. Auch dafür bieten wir als Cluster IT Mitteldeutschland eine lebendige und vielfältige Gemeinschaft.

Ich freue mich, dass ich seit vielen Jahren Teil dieses Netzwerkes bin und mit meiner Arbeit dazu beitragen kann, dass sich unsere dynamische und schnell verändernde IT-Wirtschaft auch in der nächsten Zeit so positiv entwickelt. Unserem Verein wünsche ich viele weitere erfolgreiche Jahre, damit wir noch mehr Unternehmen aus Mitteldeutschland in ihrer täglichen Arbeit und auf dem Weg in die Zukunft unterstützen können.

Herzlichst,

Ihr Jens Heinrich,
Vorstandsvorsitzender

Meilensteine

2009

Sieben regionale IT-Unternehmen gründen den Cluster IT Mitteldeutschland. Klemens Gutmann (regiocom) wird erster Vorstandsvorsitzender des Vereins.

André Soudah wird erster Geschäftsführer des Vereins.

2010

Der Cluster IT Mitteldeutschland erhält eine Geschäftsstelle im Haus der GISA.

2012

Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt fördert die Entwicklung des Clusters für drei Jahre.

Die Geschäftsstelle zieht zum Mitgliedsunternehmen ESC in Halle und ist damit für vier Jahre in der Innenstadt von Halle präsent.

2013

Das Mitteldeutsche Telematiknetzwerk wird Teil des Clusters IT Mitteldeutschland.

Multikonferenz “Digital Innovation” am 24. August 2017
6. Digitalisierungskonferenz, 06.06.2018 im Stadthaus Halle (Saale)
2014

Der Cluster IT Mitteldeutschland setzt sich für den Erhalt des Studienfachs Informatik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ein – nach langem Wirken mit Erfolg.

Die erste IT-Sicherheitskonferenz, die der Arbeitskreis IT-Sicherheit ausgerichtet hat, findet in Leipzig statt und erzeugt eine große Resonanz.

2015

Andreas Vierling wird Geschäftsführer des Clusters IT Mitteldeutschland.

In Kooperation mit der LENA Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt veranstaltet der Arbeitskreis Energie 4.0 (vormals AK Energieeffizienz und nachhaltige Energienutzung) mit dem 5. Energieforum Sachsen-Anhalt einen überregionalen, weithin sichtbaren Crosscluster-Event zum Thema Energiewirtschaft und IT.

Der Cluster IT richtet erstmals die Jahrestagung als zentralen Branchenevent der mitteldeutschen IT-Wirtschaft aus.

Die 1. Digitalisierungkonferenz als Gemeinschafts-Event von Cluster IT Mitteldeutschland und dem Wirtschaftsrat der CDU findet statt. Es entsteht eine erfolgreiche Veranstaltungsreihe als politisches Forum zur Weiterentwicklung der IT-Wirtschaft in Mitteldeutschland, die 2019 bereits die 8. Auflage feiert.

2016

Ingo Schöbe (GISA) übernimmt die Funktion des Vorstandsvorsitzenden im Verein und löst damit den langjährigen Vorstandsvorsitzenden und Gründungsmitglied Michael Krüger (GISA) ab.

Die Initiative “Digital Saxony” startet. Es wird eine Kooperation zwischen dem Cluster IT Mitteldeutschland, dem Silicon Saxony und dem IT-Bündnis Chemnitz geschlossen (im Jahr 2018 schließt sich SWS Südwestsachsen Digital dem Bündnis an). Der Sächsische IT-Summit findet erstmals als gemeinsames politisches Event der drei regionalen Netzwerke statt.

Die Geschäftsstelle zieht nach Taucha zum Mitgliedsunternehmen procilon.

Im November richtet der Cluster die “2. Jahrestagung der IT-Wirtschaft Mitteldeutschland” aus.

2. Jahrestagung der IT-Wirtschaft Mitteldeutschland
Unterzeichnung des Kooperationsvertrags mit dem ACOD und Netzwerk Logistik Mitteldeutschland
2017

Mit der Multikonferenz schafft der Cluster zum ersten Mal einen mitteldeutschen Branchen-Event von bisher nicht da gewesener Strahlkraft.

Der Cluster IT wächst auf 50 Mitglieder.

2018

Es erfolgt der Umzug der Geschäftsstelle nach Leipzig.

Jens Heinrich (ccc software) wird Vorstandsvorsitzender des Vereins, Gerd Neudert wird Geschäftsführer.

Gemeinsam mit Partnern wie der Stadt Leipzig ruft der Cluster IT Mitteldeutschland eine “Roboter AG” als GTA für Schüler ins Leben. Das Pilot-Projekt startet an der Gerda-Taro-Schule, Gymnasium der Stadt Leipzig.

2019

Der Cluster IT Mitteldeutschland vernetzt sich weiter: Kooperationen mit dem ACOD Automotive Cluster Ostdeutschland, dem Netzwerk Logistik Mitteldeutschland und dem ITnet Thüringen werden geschlossen.

Das Projekt “Digitale Schule” zur Schaffung einer zentralen Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche in Sachen Digitale Bildung wird initiiert.

TTN Community Mitteldeutschland Treffen auf dem IT-Kongress
Podiumsdiskussion auf dem IT-Kongress am 03.09.2019 in Leipzig

Gratulanten

Burkhard Jung

Oberbürgermeister, Stadt Leipzig
„Aus einer Handvoll Unternehmen ist in nur zehn Jahren das Cluster IT Mitteldeutschland gewachsen, dem die namhaftesten Branchen-Akteure unserer Region angehören. Eine Vereinigung, die etwas bewegt, deren Wort gehört und Arbeit geschätzt wird. Herzlichen Glückwunsch! Auch Leipzigs Verwaltung muss ‚digitaler‘ werden, steht vor großen Herausforderungen – nach innen und nach außen. Hierbei setze ich hohe Erwartungen in die weitere Zusammenarbeit unserer Wirtschaftsförderung mit dem Cluster IT Mitteldeutschland.“
Burkhard Jung

Dr. Dino Uhle

Landesgeschäftsführer Wirtschaftsrat Deutschland, Landesverband Sachsen
"Die in Sachsen vorherrschenden relativ kleinen Betriebsgrößen bedingen ein verstärktes Netzwerken, um Verbundvorteile zu generieren. Cluster und Partnerschaften sind dafür ideal geeignet. Gerade die Digitalisierung wird zu starken Veränderungen in der Arbeits- und Lebenswirklichkeit führen. Um so wichtiger ist es, dass sich das Cluster IT Mitteldeutschland länderübergreifend den anstehenden Herausforderungen widmet und diese fachlich fundiert an seine Mitglieder und Partner transportiert. Gemeinsam mit dem Cluster IT Mitteldeutschland führt der Wirtschaftsrat jährlich eine Digitalisierungskonferenz durch, die sich in diesem Jahr zum siebten Male wiederholt und relevante Themen, wie Datenschutz, E-Government und Onlinezugangsgesetz mit hochkarätigen Referenten aus Politik und Wirtschaft gewidmet hat. Der Wirtschaftsrat gratuliert ganz herzlich zum 10-jährigen Jubiläum und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit."
Dr. Dino Uhle

Dr. André Köhler

Geschäftsführer Softwareforen Leipzig GmH und Mitglied Cluster IT Mitteldeutschland
"Der Cluster IT Mitteldeutschland e. V. ist ein lebendiges Branchennetzwerk der IT in Mitteldeutschland. Er verbindet nicht nur die IT-Unternehmen in Mitteldeutschland, sondern gibt uns als mittelständischem Unternehmen auch eine Stimme in der Politik und der Öffentlichkeit. Wir sind stolz darauf, in einem engagierten Verein die IT-Wirtschaft in Mitteldeutschland mitzugestalten. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, wir freuen uns auf die weitere enge Zusammenarbeit in den nächsten Jahren."
Dr. André Köhler

Prof. Bogdan Franczyk

Professur Wirtschaftsinformatik, Universität Leipzig
„Das Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig sowie das Institut für Angewandte Informatik – InfAI e.V. blicken auf eine über achtjährige enge Zusammenarbeit mit dem Cluster IT Mitteldeutschland e.V. Sie erstreckt sich auf viele anwendungsorientierte Bereiche der Wirtschaftsinformatik. Im April 2019 sind die vom InfAI angestoßenen, vielversprechenden Aktivitäten, auch unter Beteiligung des IT Clusters Mitteldeutschland, zur Initiative „KI-Hub Sachsen – Wir bringen KI in die Anwendung.“ angelaufen. Wir gratulieren dem Cluster IT Mitteldeutschland herzlich zum erfolgreichen, zehnjährigen Bestehen und freuen uns auf weitere Jahre einer fruchtbaren Zusammenarbeit.“
Prof. Bogdan Franczyk

Ingmar Bergmann

Senior Manager BTC AG und Vorstand (pausierend) Cluster IT Mitteldeutschland
"Das Cluster IT steht für Impulse in und für die Region Mitteldeutschland. Wir profitieren wir von der Vernetzung mit Geschäftspartnern und Sichtbarkeit als Arbeitgeber in der Region. Was uns im Netzwerk eint und erfolgreich macht, ist das gemeinsame Ziel, die Region unternehmerisch und auf dem Arbeitsmarkt zu stärken. Wenn es uns auch zukünftig, Fachkräfte in die Region zu holen und zu halten und durch innovative Projekte die Bedeutung des Clusters zu stärken, dann wäre das ein großer Erfolg."
Ingmar Bergmann

Sebastian Rauer

Procurist, Lecos GmbH und Mitglied Cluster IT Mitteldeutschland
"IT-Unternehmen gehören zu den wichtigsten Innovationsmotoren einer Region. Im Cluster IT Mitteldeutschland bündeln sich die breit aufgestellten Kompetenzen der mitteldeutschen IT- und Internetwirtschaft zu einem starken Netzwerk. Gemeinsam treiben wir die Digitale Transformation von Verwaltung und Wirtschaft voran. Wir sind stolz, Teil dieses Netzwerkes zu sein und unser Knowhow bei der Gestaltung digitaler Prozesse für bürgerfreundliche Verwaltungsservices einzubringen. Wir wünschen dem Cluster weiteres Wachstum und viele spannende Projekte – immer eng an der Region und ihren Menschen."
Sebastian Rauer

Prof. Markus Krabbes

Prorektor Forschung, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
"Hochschulen müssen sich permanent auf die wachsende Dynamik des wissenschaftlich-technologischen Wandels einstellen und tun dies, indem sie selbst zu dessen Treiber werden. So wie deshalb die Rolle anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung an der HTWK Leipzig beständig steigt, gewinnt auch die Zusammenarbeit mit Netzwerk- und Clusterorganisationen an Bedeutung. Wie deren Technologien zählt seit Jahren die Informationstechnik zu den sich am dynamischsten entwickelnden Branchen. Der Cluster IT Mittedeutschland ist deshalb der HTWK Leipzig ein unverzichtbarer Ansprech- und Kooperationspartner, um die Digitale Transformation zu einem profilbildenden Kompetenzbereich unserer Hochschule zu entwickeln."
Prof. Markus Krabbes

Katrin Pflugfelder

Geschäftsführerin Allegro Packets
"Herzlichen Glückwunsch @ Cluster IT Mitteldeutschland zum 10. Jubiläum! Wir gratulieren zum erfolgreichen Aufbau eines Netzwerkes, das die IT-Branche in Mitteldeutschland sichtbar macht und ihr eine Stimme gibt. Als IT-Firma profitieren wir außerdem von der Vernetzung der IT-Firmen untereinander. Wir wünschen dem Cluster IT weiterhin viel Erfolg bei dieser Arbeit."
Katrin Pflugfelder

Klemens Gutmann

Gründer und Vorsitzender Verwaltungsrat regiocom SE und Gründungsmitglied des Clusters IT Mitteldeutschland
"2009 in Mitteldeutschland: Ein neu erstarkter IT-Mittelstand, diverse Hidden Champions, pfiffige IT-Gründer. Und dazu einige erfolgreiche IT-Dienstleister auf dem Weg zum Großunternehmen. Die Gründung einer länderübergreifenden Plattform lag quasi in der Luft! Und sie war die Grundlage für etwas eigentlich Selbstverständliches: die Bildung einer gesellschaftlichen Stimme, eines kantenscharfen Bildes und einer öffentliche Präsenz für die IT-Unternehmen in den drei mitteldeutschen Ländern."
Klemens Gutmann

Jörn-Heinrich Tobaben

Geschäftsführer Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH
"Die Geschichte des Clusters IT Mitteldeutschland und der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland ist von Beginn an eng miteinander verknüpft. Im Jahr 2009 als Initiative einer Handvoll IT-Unternehmen unter dem Dach der damaligen Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland gegründet, ist das Cluster zehn Jahre später ein schlagkräftiges, länderübergreifendes Netzwerk der mitteldeutschen IT-Branche. Im bevorstehenden Strukturwandel infolge des Braunkohleausstiegs werden die Bereiche Digitalisierung und Informationstechnologie eine entscheidende Rolle spielen. Deshalb werden wir die enge räumliche Verbindung mit dem Cluster IT Mitteldeutschland in unserer gemeinsamen Geschäftsstelle zukünftig für gemeinsame Projekte nutzen."
Jörn-Heinrich Tobaben

Dr. Harald von Bose

Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt
"Der Cluster hat als Branchennetzwerk schon frühzeitig auf vielen Veranstaltungen deutlich gemacht, wie wichtig und klug es ist, sich auf technische und rechtliche Neuerungen infolge der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung vorzubereiten und diese rechtzeitig in der betrieblichen Praxis gerade von mittelständischen Unternehmen anzuwenden. Die Kooperation mit den Aufsichtsbehörden ist allseits von Nutzen. Digitalisierung geht nur mit Datenschutz und Datensicherheit! Möge der Cluster auch weiterhin Entwicklungen im Bereich des Datenschutzes und der Datensicherheit begleiten und aktiv mitgestalten. Dabei wünsche ich dem Cluster viel Erfolg und freue mich auf den weiteren Austausch!"
Dr. Harald von Bose

Christoph von Radowitz

Leiter Landesvertretung, Bundesverband eMobilität e.V.
"IT fällt meist dann auf, wenn sie nicht funktioniert. Ansonsten ist sie einfach da, ist sie selbstverständlich. Das Cluster IT Mitteldeutschland hingegen fällt auf, weil es immer da ist und in beeindruckender Schlagzahl, Vielfalt und Freundlichkeit funktioniert. So kann ich nur sagen kann: Herzlichen Glückwunsch! Und weiter so!"
Christoph von Radowitz

Dr. Heralt Hug

Rechtsanwalt / Partner CMS Hasche Sigle und Vorstand Cluster IT Mitteldeutschland
"Wir als Kanzlei sind stolz, das IT Cluster und seine Arbeit seit Jahren als Mitglied aktiv zu begleiten. Das IT Cluster verkörpert die geballte Kompetenz der IT-Industrie in Mitteldeutschland. Es würde uns freuen, wenn die Politik das IT Cluster als kompetenten und innovativen Ansprechpartner im Bereich Digitalisierung und IT-Wirtschaft regelmäßiger bei der Entscheidungsfindung einbinden würde. Auf die nächsten erfolgreichen zehn Jahre!"
Dr. Heralt Hug

Dr. Percy Dahm

Geschäftsführer, Arvarto Systems
„Der Cluster IT Mitteldeutschland ist eine wesentliche Plattform für die Entwicklung des IT Standorts Mitteldeutschland und – für uns insbesondere relevant - des IT Standorts Leipzig. Die weitere Ansiedlung und das Wachstum möglichst vieler attraktiver Arbeitgeber im IT Bereich gibt Fachkräften bundesweit und darüber hinaus eine hohe Sicherheit, dass sich die Investition in einen Umzug in unsere wunderschöne Region auch langfristig rechnet.“
Dr. Percy Dahm

Thomas Einsfelder

Geschäftsführer der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, Magdeburg
"Das Cluster ist für die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt ein wichtiger Partner bei unseren Internationalisierungs- und Ansiedlungsbemühungen. Gemeinsam arbeiten wir daran Mitteldeutschland als IT- Standort weiter zu etablieren und weltweit zu vermarkten. Mich persönlich begeistert das Engagement, mit dem die Vernetzung der hier angesiedelten Unternehmen vorangetrieben wird. Über unser mitteldeutsches IT-Cluster werden auch Kompetenzfelder kommuniziert, - Industrie 4.0 oder Cyber-Security – in den die Region über herausragende Unternehmen und Forschungseinrichtungen verfügt. Dem Cluster und seinen zahlreichen Köpfen gilt deshalb unser Glückwunsch zum 10-jährigen Jubiläum."
Thomas Einsfelder

Heino Feige

Leiter Marketing und Vertrieb / Prokurist GISA GmbH und Vorstand Cluster IT
„Geburtstage erinnern uns ja bekanntlich immer daran, dass die Zeit nicht stehen bleibt. Sie geben uns Impulse, zurückzublicken, uns an Erreichtem zu freuen und gleichzeitig nach vorn geblickt neuen Zielen zu folgen. In dem Sinne: Herzlichen Glückwunsch Cluster IT Mitteldeutschland e.V zum 10. ! Als Vorstand freue ich mich sehr über das gemeinsam Erreichte der letzten zehn Jahre und wünsche uns allen auf diesem Wege viel Erfolg, Mut, Leidenschaft und ein glückliches Händchen bei allen Entscheidungen, die IT-Branche in der Region und darüber hinaus weiter erfolgreich zu entwickeln.“
Heino Feige

Prof. Matthias Müller-Hannemann

Geschäftsführender Direktor Universitätszentrum Informatik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
"Das Universitätszentrum Informatik und das Institut für Informatik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gratuliert dem Cluster IT Mitteldeutschland e.V. zu seinem 10 jährigen Bestehen! Wir blicken sehr dankbar auf eine langjährige, stets gute und intensive Zusammenarbeit zurück. Der Cluster IT fördert seit 2011 ganz wesentlich unsere jährliche Sommerschule SUMMERBYTE und seit kurzem auch die BIOBYTE, mit der wir junge Menschen wichtige Einblicke in die Informatik und Bioinformatik geben. Ungemein wertvoll und hilfreich waren auch klare Worte des IT Clusters und vieler Mitglieder gegenüber der Politik für den Standort der Informatik an der Martin-Luther-Universität in Halle. Für den Verein weiterhin viel Erfolg!"
Prof. Matthias Müller-Hannemann

Dirk Röhrborn

Mitglied des Präsidiums und Landessprecher Sachsen Bitkom e.V.
"Der Cluster IT Mitteldeutschland ist in den letzten zehn Jahren zu einer festen Größe in der IT-Wirtschaft in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen geworden. Insbesondere das länderübergreifende Engagement des Cluster IT Mitteldeutschland hat Akzente zu wichtigen Themen gesetzt und den Digitalstandort Mitteldeutschland so bedeutend geprägt und mitgestaltet. Der Digitalverband Bitkom gratuliert herzlich zum Jubiläum. Wir freuen uns, auch weiterhin gemeinsam die Digitalisierung voranzutreiben und zu gestalten!"
Dirk Röhrborn

Thomas Popp

Amtschef der Sächsischen Staatskanzlei und Beauftragter für Informationstechnologie (CIO) des Freistaates Sachsen
"Herzliche Gratulation zum 10-jährigen Bestehen. Der Cluster IT Mitteldeutschland gibt der IT-Wirtschaft Gesicht und Stimme. Das Netzwerk ist ein wichtiger Partner für Politik und Verwaltung auch im Freistaat Sachsen. Gemeinsam wird es uns gelingen, die fortschreitende Digitalisierung zu gestalten. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und wünsche dem Cluster und seinen Mitgliedern viele weitere erfolgreiche Jahre."
Thomas Popp

Marco Langhof

Geschäftsführer Teleport GmbH, Vorstand Cluster IT und Vorstandsvorsitzender VITM
"Was, zehn Jahre ist das schon wieder her?! Allerdings, aber in diesen zehn Jahren hat sich vieles geändert und das Cluster IT Mitteldeutschland hat daran einen gehörigen Anteil. Die IT-Wirtschaft ist in der Wahrnehmung der Politik vom ungeliebten Nobody zur Zukunftsbranche geworden – auch dank des Clusters IT. Und: Die IT-Wirtschaft ist in Mitteldeutschland eine dynamische, umsatz- und mitarbeiterstarke Branche geworden, die selbstbewusst 'mitmischt'. Wir sorgen dafür, dass die entscheidende Kompetenz für die Wettbewerbsfähigkeit aller Wirtschaftsunternehmen vor Ort verankert bleibt, sich entwickelt und vielleicht die entscheidenden Innovations- und Wachstumsimpulse auslöst. Daher: Glückwunsch zum 'Zehnjährigen' verbunden mit einem: Auf in die nächsten zehn Jahre!"
Marco Langhof

Dr. Lutz Hasse

Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (TLfDI)
"Ich gratuliere Ihnen recht herzlich zu zehn Jahren Stärkung der IT-Branche, gerade auch über die Landesgrenzen von Sachsen hinaus. Die Stärkung der IT-Branche als eine der wichtigsten Zukunftsbranchen Deutschlands ist auch unser Anliegen. Der IT-Standort Mitteldeutschland soll mit Sicherheit ein international bedeutsamer IT-Standort werden. Lassen Sie uns – vielleicht etwas intensiver als bisher - an der Idee weiterarbeiten, dass Datenschutz made in (East-)Germany ein Standortvorteil sein kann!"
Dr. Lutz Hasse

Dr. Jens Katzek

Geschäftsführer, Automotive Cluster Ostdeutschland GmbH (ACOD)
"Die Zukunft des Automobils und der Mobilität sind ohne Digitalisierung und damit IT-Lösungen schlicht nicht mehr vorstellbar. Deshalb haben das Automotive Cluster Ostdeutschland (ACOD) und das Cluster IT Mitteldeutschland schon relativ für Kontakte geknüpft. Unser Ziel war es, Synergien zwischen den beiden Netzwerkorganisationen und ihren Mitgliedern zu schaffen. Über die Jahre haben sich dabei gleich mehrere Formate entwickelt, in denen wir Unternehmen und Forschungsinstitute aus den beiden Bereichen zusammenbringen. Gleichzeitig ist die Zusammenarbeit sehr kollegial geprägt und man denkt über den Tellerrand hinaus, was schlicht und einfach Spaß macht. Aus unserer Sicht kann es gerne so weitergehen!“
Dr. Jens Katzek

Sirko Scheffler

Geschäftsführer brain-SCC GmbH und Vorstand Cluster IT Mitteldeutschland
"„Das Cluster IT Mitteldeutschland e. V. ist unsere wichtigste länderübergreifende Interessensvertretung der IT-Branche und bietet uns beste Möglichkeiten zur Vernetzung mit anderen Unternehmen. Seit Jahren engagieren wir uns im Vorstand, in den Arbeitskreisen sowie bei den Veranstaltungen und unterstützen so aktiv die Arbeit im Cluster. Für die nächsten Jahre wünschen wir dem Cluster ein gesundes Wachstum und immer mehr Einfluss auf die stetig wachsende IT-Wirtschaft."
Sirko Scheffler

Team GISA GmbH

v.l.n.r.: Michael Krüger (Geschäftsführer), Jürgen Klaus (Prokurist), Ina Skrzypszak (Unternehmenskommunikation), Norman Klammer (Leiter Geschäftsfeldentwicklung und Portfolio-Management)
"Von 7 auf 63 Mitglieder: Als Gründungsmitglied durften wir die beachtliche Entwicklung des Cluster-IT miterleben, -begleiten und auch -gestalten. Seit 10 Jahren vernetzt ihr die mitteldeutsche IT-Branche, entwickelt neue Ideen, fördert Kooperationen, schafft eine enge Verbindung zur Hochschullandschaft und unterstützt uns Mitglieder bei der Bewältigung des hohen Fachkräftebedarfes. Wir sagen DANKE und übermitteln die besten Wünsche für die Zukunft! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Eure GISA"

Der jubiläumsfestakt

Wann?

Am 26.11.19, 18:00-22:00 Uhr

Wo?

Franckesche Stiftungen in Halle (Saale)

Was?

Festjubiläum zum 10jährigen Bestehen des Cluster IT, kostenfrei auf Einladung

Der Cluster it Mitteldeutschland

Der Cluster IT Mitteldeutschland setzt sich für die Stärkung der regionalen IT-Landschaft ein – durch das Sichtbarmachen von Innovationen, die Gestaltung moderner Strukturen und durch das Hinwirken auf günstige Rahmenbedingungen für IT-Unternehmen. Außerdem macht der Cluster IT das Know-how und die Innovationskraft der hiesigen IT-Unternehmen transparenter. Er schafft die Basis für unternehmensübergreifende Aktivitäten. Ziel ist es, eine Größe und Strahlkraft zu erzeugen, die im nationalen und internationalen Kontext Beachtung findet.

Viele Mitglieder des Cluster IT Mitteldeutschland engagieren sich in Arbeitskreisen zu branchenrelevanten Themen wie “Energie 4.0”“IT-Sicherheit”, Personalmarketing oder “Software”. Dabei entwickeln sie Lösungswege zu aktuellen Problemstellung und setzen sich für deren Bekanntwerden in Wirtschaft und Öffentlichkeit ein.